· 

Alleine Reisen?! Es kann Dein Leben verändern!


Alleine Reisen?! Ein Abenteuer!


Schülerumfrage in Chiang Mai
Schülerumfrage in Chiang Mai

Alleine Reisen?!

 

 

Alleine das Flugzeug besteigen und die weite Welt bereisen – ganz ohne Begleitung!

 

Ist das für Dich interessant oder macht es Dir vielleicht Angst?

 

Wahrscheinlich hast Du es schon getan und liebst es; manch einer spielt mit dem Gedanken und ist unentschlossen, ein anderer hat sich bereits das Ziel gesetzt und der Nächste bekommt schon beim Gedanken Schweißausbrüche und Panikattacken.

 

Was für Gefühle kann ein „Solo“ Trip in Dir auslösen? Du glaubst wirklich Dein wahres ICH zu kennen? Was kann Dir solch eine „einsame“ Reise an Mehrwert bringen?

 

Ich empfehle Dir, einmal im Leben, alleine zu reisen.

Die 6 Vorteile die ich persönlich sehe sind:

1. Du verlässt die Komfortzone

 

Du wirst erkennen, wenn Du alleine reist, dass Du dich bis jetzt in Deinem Leben, überwiegend in Deiner Komfortzone bewegt hast. Du wirst definitiv die Wohlfühlzone bei Deiner Reise verlassen und es wird Dir mit der Zeit gefallen!

 

2. Du wirst Dich mit Sicherheit verändern!

 

Zu aller erst brauchst Du Mut. Hast Du diesen und damit die Herausforderung angenommen den „Solo“ Trip zu starten, wirst du stetig daran wachsen. Auch Du wirst mal in die Situation kommen, einen Bus zu verpassen oder gar im falschen Zug zu sitzen. Diese Situation muss man annehmen, meistern und dir selbst beweisen, dass Du ihr gewachsen bist. Du wirst danach stolz auf Dich sein. Garantiert!

 

3. Die Erfahrung nährt dein Selbstwustsein

 

Ein weiterer Vorteil ist Deine Aufgeschlossenheit. Wer alleine reist, muss sich um alles selbst kümmern. Du musst Entscheidungen alleine treffen. Du musst und wirst viel offener auf fremde Menschen zu gehen und mit ihnen sprechen. Überall ist die Sprache dein Begleiter. Am Flughafen, im Hostel, mit dem Taxifahrer und im Supermarkt. Der Vorteil: Du wirst offener und selbstbewusster.

 

Das ist bei Gruppenreisen weniger der Fall, da man überwiegend unter sich bleibt.

 

 

4. Du erlebst bestimmte Situation intensiver

 

Alleine haben Erlebnisse eine unverfälschte Prägung. Du wirst nicht von Deinem Reisepartner abgelenkt und kannst dich besser auf Gerüche, Geräusche, Farben oder auf deine eigenen Gefühle konzentrieren. Zudem findest Du im besten Falle, wieder zu Dir selbst.

 

5. Du bist frei und unabhängig

 

Kompromiss? Den gibt es bei der „Soloreise“ kaum. Das ist ein sehr großer Vorteil. Du alleine entscheidest, ob du heute den 700 Meter hohen Berg erklimmst oder doch lieber an den Strand gehst! Was und wo esse ich und bleibe ich noch einen Tag hier oder ziehe ich heute weiter?

 

Keine nervigen Diskussionen! Unterschätze diesen Punkt nicht. Meiner Meinung nach, ist es ein sehr wichtiger. Du entscheidest völlig eigenständig.

 

6. Du lernst viele Menschen kennen

 

Man glaubt gar nicht, wie viele tatsächlich alleine reisen und diese suchen wesentlich aktiver den Kontakt zu anderen Menschen. So kommt es öfters mal vor, dass man einen Tagesausflug mit Fremden gestaltet oder sogar, wenn man das gleiche Ziel hat, zusammen weiterreist.

 

Falls du ein Mensch bist, der weniger kommunikativ ist, spielt das keine große Rolle. Glaube mir, viele Menschen werden auf Dich zukommen. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

Nachteil(e)

 

Natürlich gibt es auch eine Kehrseite wie z.B. das alleine sein (gerade abends), alles alleine zu zahlen, wie z.B.: Mietwagen, Unterkunft, öffentliche Fortbewegungsmittel (Taxi etc.), für Touren und das Essen. Das kann sich je nachdem ganz schön summieren.

 

 

 

Fazit: Das Wichtigste ist aber, dass Du selber mit dir auskommst. Wenn du diese Frage mit „Ja“ beantworten kannst, kann es losgehen. Reist du alleine, dann wirst du überrascht, begeistert, erstaunt und tief bewegt dein Leben bereichern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0